Rathaus für den Besucherverkehr geschlossen und nur eingeschränkt erreichbar

...

Vor dem Hintergrund der dynamischen Entwicklung des Corona-Virus sind weitere Maßnahmen zur Aufrechterhaltung des Dienstbetriebes bei gleichzeitiger Minimierung der Ansteckungsgefahr erforderlich. Folgende Maßnahmen sollen das gewährleisten:

Schließung für den Besucherverkehr

Seit Donnerstag, dem 19.03.2020, ist das Rathaus bis auf Weiteres für den Besucherverkehr geschlossen. Weiterhin finden ebenfalls keine Sprechstunden in den Gemeinden Cramme und Flöthe statt.

Telefonische Erreichbarkeit

Eine telefonische Erreichbarkeit ist nur in der Zeit von 09:00 bis 12:00 Uhr gewährleistet.

Hierzu stehen Ihnen die jeweiligen Ansprechpartner unter den bekannten Telefonnummern zur Verfügung. Die Rufnummern sowie die E-Mail-Adressen der Ansprechpartner sind auch HIER einsehbar.

Terminvergabe in dringenden Notfällen möglich

Für dringende, nicht aufschiebbare Angelegenheiten werden, nach vorheriger Abwägung durch den zuständigen Sachbearbeiter, Termine vergeben.

Die aktuellen Entwicklungen im Hinblick auf die Verbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) bedeuten für uns Alle eine große Herausforderung. Mir ist bewusst, dass Zutrittsbeschränkungen für viele Bürgerinnen und Bürger mit Einschränkungen verbunden sind. Unser oberstes Ziel sollte jetzt jedoch die Gesundheitsfürsorge sein. Daher appelliere ich an Ihre Solidarität: Wenn jeder seinen Beitrag leistet, bin ich mir sicher, dass die Funktionsfähigkeit der Verwaltung trotz der Einschränkungen durch das Virus aufrechterhalten bleiben kann.

Samtgemeinde Oderwald
Der Samtgemeindebürgermeister
gez. M. Lohmann