05.01.2019

Ausbildungsstelle Verwaltungsfachangestellte/r zu vergeben

 

Die Samtgemeinde Oderwald hat zum 01.08.2019 eine Ausbildungsstelle zur/zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) in der Fachrichtung Kommunalverwaltung zu vergeben.

Es erwartet Sie eine dreijährige Ausbildung mit praktischen Abschnitten in verschiedenen Bereichen der Samtgemeindeverwaltung. Außerdem absolvieren Sie theoretische Ausbildungsabschnitte am Studieninstitut für kommunale Verwaltung in Braunschweig. Zusätzlich besuchen Sie die Berufsschule in Braunschweig/Goslar.

Schon während Ihrer Ausbildung erwartet Sie ein abwechslungsreicher Einsatz mit sehr unterschiedlichen Arbeitsschwerpunkten in den vier Fachbereichen der Samtgemeindeverwaltung. Sie werden von Anfang an aktiv in die tägliche Sachbearbeitung mit einbezogen. Teamarbeit ist in nahezu allen Einsatzbereichen der Schlüssel zum Erfolg. Bei sehr vielen Arbeitsplätzen besteht ein direkter Kontakt mit den Bürgerinnen und Bürgern.

Voraussetzungen:

Der Sekundarabschluss I (Realschulabschluss) wird vorausgesetzt. In den Fächern Deutsch und Mathematik wird die Mindestnote befriedigend erwartet. Außerdem sollten Sie noch folgende Eigenschaften mitbringen:

  • Sicherheit im Umgang mit Mitmenschen
  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Freundlichkeit, Engagement und Zuverlässigkeit
  • Kooperationsbereitschaft und Teamfähigkeit
  • Grundkenntnisse in MS Office

Für eventuelle Rückfragen steht Ihnen Herr Samtgemeindebürgermeister Marc Lohmann unter der Telefonnummer (05334) 79 07-0 gern zur Verfügung.

Bewerbungen

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Foto, Zeugnisse) senden Sie bitte bis spätestens 13.02.2019 an die Samtgemeinde Oderwald, Fachbereich Zentrale Dienste, Personalabteilung, Bahnhofstraße 6, 38312 Börßum.