24.09.2018

Neues Busliniennetz mit verbesserten Fahrplänen

Start am 30. September 2018

Verbesserte Taktung, verbesserte Anschlüsse zu den Zügen und ganz neu ALT-Fahrten ohne Komfortzuschlag - das verspricht das neue Busliniennetz der Verkehrsbetriebe Bachstein in der Region Wolfenbüttel, das am 30. September 2018 an den Start geht.

Das Fahrplanangebot für die Samtgemeinden Oderwald, Schladen-Werla und Elm-Asse im neuen Liniennetz wird optimiert.

Mit der Neugestaltung soll das Liniennetz an Übersichtlichkeit gewinnen und attraktive Verkehrswege schaffen. Dafür wurden Fahrpläne überprüft und angepasst. Die Buslinien sind zukünftig im Takt unterwegs, die Bahnhöfe Schladen und Börßum werden stärker angebunden und die Anschlüsse zu den Zügen werden verbessert. Zudem wird das Fahrplanangebot um Spätfahrten ergänzt.

Ganz neu ist, dass ab dem 30. September 2018 Anruf-Linien-Taxi-Verkehre, kurz ALT, angeboten werden. Im ALT gelten alle VRB-Fahrscheine ohne Zuzahlung eines Komfortzuschlags.

Die ALT-Linien ergänzen das Busangebot und sorgen für Mobilität in den Schwachlastzeiten und an Wochenenden. Das ALT fährt zwar wie ein Bus nach einem Fahrplan und auf einem festen Linienweg, kommt aber nicht automatisch zu den im Fahrplan angegebenen Abfahrtzeiten an die Haltestelle, sondern nur bei Bedarf. Das heißt, es muss vor einer Fahrt telefonisch bestellt werden, 60 Minuten vor der gewünschten Abfahrtzeit.

Ausführliche Informationen hierzu erhalten sie unter www.vb-bachstein.de.