04.11.2020

Jahresabschluss 2019

des Eigenbetriebes Wasserversorgung der Samtgemeinde Oderwald

Der Jahresabschluss für den Eigenbetrieb Wasserversorgung der Samtgemeinde Oderwald für das Wirtschaftsjahr 2019 ist gemäß § 20 der Verordnung über Eigenbetriebe und andere prüfungspflichtige Einrichtungen (EigBetrVO) aufgestellt und die Vollständigkeit und Richtigkeit gemäß § 157 Niedersächsisches Kommunalverfassungsgesetz (NKomVG) festgestellt worden.

Der Rat der Samtgemeinde Oderwald hat in seiner öffentlichen Sitzung am 27.10.2020 den Jahresabschluss und den Lagebericht 2019 beschlossen und gleichzeitig der Betriebsleitung uneingeschränkt Entlastung gemäß § 33 EigBetrVO erteilt. Der Jahresergebnis für 2019 in Höhe von 11.751,24 Euro wird auf neue Rechnung in das Geschäftsjahr 2020 vorgetragen und mit dem Bilanzposten Gewinnvortrag verrechnet.

Der Prüfbericht der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PKF Fasselt Schlage Partnerschaft mbB, Güldenstraße 28, 38100 Braunschweig, hat dem Kommunalprüfungsamt des Landkreises Wolfenbüttel als gesetzlich zuständige Prüfungseinrichtung zur Durchsicht und Auswertung vorgelegen. Eigene Prüfbemerkungen haben sich hierbei nicht ergeben.

Die Auslegung der Unterlagen gemäß § 36 EigBetrVO findet in der Zeit vom

16. November 2020 bis 25. November 2020

 in der Samtgemeindeverwaltung, Bahnhofstraße 6, 38312 Börßum, Zimmer 3.06, während der Dienststunden statt.

Um eine vorherige telefonische Anmeldung unter 05334 / 7907-10 wird gebeten.