03.09.2018

Behandlung von Fäkalschlamm aus Hauskläranlagen

 

in den Mitgliedsgemeinden Börßum OT Kalme, Börßum OT Seinstedt, Börßum OT Bornum, Cramme und Heiningen

Die Firma Rohrreinigungs-Eildienst Uecker GmbH, Hannover wird in dem Zeitraum vom

10. September bis 28. September 2018

die Entleerung der Hauskläranlagen durchführen.

Die Firma Uecker entleert die 1. Kammer der biologischen Kleinkläranlagen, bei Bedarf eventuell auch die 2. Kammer. Die 1. Kammer ist danach wieder durch den Grundstückseigentümer auf eigene Kosten mit Wasser zu füllen, um die Funktion der biologischen Kleinkläranlage aufrecht zu erhalten.

Es ist darauf zu beachten, dass die Kläranlage zugänglich ist.

Die Grundstückseigentümer haben keine Zahlungen an das Abfuhrunternehmen zu leisten, sondern werden von der Samtgemeinde Oderwald zur Zahlung der Gebühren herangezogen.

Die Menge des behandelten Kläranlageninhaltes ist dem Abfuhrunternehmen durch Unterschrift zu bestätigen. Es wird darum gebeten, die Messanzeigen an den Fahrzeugen genau zu kontrollieren.

Ist vom Grundstückseigentümer oder dessen Beauftragten die behandelte Menge durch Unterschrift bestätigt worden, so ist es nachträglich nicht mehr möglich, gegen die Abfuhrmenge Einwendungen zu erheben.

Werden in Ihrer Abwesenheit die Fäkalien behandelt, so hinterlässt das Unternehmen zur Kontrolle eine schriftliche Mitteilung mit Datum und behandelter Fäkalmenge.

Falls Sie Beanstandungen oder weitere Fragen haben, können Sie sich an die Mitarbeiter des Bauamtes der Samtgemeinde Oderwald wenden.