14.03.2019

Anleinpflicht für Hunde

in der allgemeinen Brut-, Setz- und Aufzuchtzeit vom 01. April bis 15. Juli 2019.

 

Gemäß § 33 Absatz 1 Nummer 1 b des Niedersächsischen Gesetzes über den Wald und die Landschaftsordnung (NWaldLG) in der zurzeit gültigen Fassung, ist jede Person in der freien Landschaft verpflichtet, dafür zu sorgen, dass ihrer Aufsicht unterstehende Hunde in der Zeit vom

01. April bis 15. Juli 2019
(allgemeine Brut-, Setz- und Aufzuchtzeit)

nur an der Leine geführt werden.

Ausnahmen

Von der Vorschrift befreit sind Hunde, die

  • zur rechtmäßigen Jagdausübung,
  • als Rettungs- oder Hütehunde oder
  • von der Polizei, dem Bundesgrenzschutz oder dem Zoll eingesetzt werden sowie
  • ausgebildete Blindenführhunde.

 

Zuwiderhandlungen werden nach § 42 Absatz 3 Nummer 4 NWaldLG als Ordnungswidrigkeit geahndet.