Wieder Lademöglichkeit von Elektrofahrzeugen in Börßum

Wirelane Group nimmt Ladepunkt für Elektrofahrzeuge in Betrieb

Börßum. In Börßum besteht seit kurzem endlich wieder die Möglichkeit, sein Elektrofahrzeug im öffentlichen Raum zu laden. Die abrechnungsfähige Ladesäule, an der bis zu 22 kW AC geladen werden können, befindet sich direkt am Bahnhofsvorplatz in Börßum und ist mit zwei Ladepunkten versehen. Die Abrechnung kann über verschiedene Online-Dienste erfolgen. Ebenfalls kann auch mit der EC- oder Kreditkarte direkt über ein Karten-Terminal gezahlt werden; eine Vertragsbindung mit der Betreiberfirma ist dadurch nicht erforderlich. Betreiber der Ladesäule ist die Firma Wirelane, die bei Fragen und Problemen eine 24/7-Kundenservice-Hotline anbietet.


Bereits seit dem letzten Jahr hat sich die Gemeinde Börßum um eine Kooperation mit der Firma On Charge, welche im August 2023 von der Firma Wirelane übernommen wurde, bemüht. Diese hat sich als Ziel gesetzt, Menschen mit Elektroauto, die auf öffentliche Ladestationen angewiesen sind und keine eigene Ladestation in ihrer Garage oder an ihrem Stellplatz haben, eine einfach zugängliche Ladestation zu ermöglichen; vorrangig allerdings in städtischen Gebieten.


Bürgermeister Andreas Hauenschild sowie Gemeindedirektor Marc Lohmann berichten: „Endlich haben die Bürgerinnen und Bürger wieder die Möglichkeit, ihr Fahrzeug in Börßum zu laden. Nach dem Rückbau der früheren kostenlosen Ladestation, welcher leider aus Kostengründen erfolgen musste, wurde eine Ladestation in Börßum schmerzlich vermisst. Umso mehr freuen wir uns, dass nunmehr wieder eine Lademöglichkeit besteht“.